Kategorie: Gartengalerie / Naturnaher Garten

Ursprünglich und naturnah Garten erleben

Im eigenen Garten kommen wir der Natur wieder ein Stück näher. Wir erleben die Jahreszeiten ganz bewusst, freuen uns daran, wie im Frühjahr die ersten Sprösslinge aus dem Boden schießen und Blüten bilden, wie im Sommer alles in dichtem Grün steht, der Herbst die Blätter färbt und die Obstgehölze Früchte tragen und der Winter die Vegetation unter dem Schnee bedeckt. Es kann erfüllend sein, Beeren und Kernobst aus dem eigenen Garten zu ernten, Sträucher von trockenem Holz zu befreien und mit einem beherzten Schnitt das Wachstum anzuregen.

Der naturnahe Garten ist von der Natur inspiriert. Pflanzen wachsen in freier Natur in Gruppen, da hier die Standortbedingungen besonders gut für eine bestimmte Art sind. Und sie können einander nützlich sein. Der Lavendel zum Beispiel hält durch seinen Duft Schädlinge von Rosen fern. Eine besonders natürliche Gartengestaltung integriert viele Blüher als Lebensort für Insekten. Die einzelnen Flächen sind nicht so akkurat voneinander getrennt, wie im formalen Garten, sondern gehen fließend ineinander über. Teich und Wasserspiel werden nicht chemisch gereinigt, sondern durch mechanische Filter oder Wasserpflanzen. Hier können sie durchatmen, den Duft der Blüten, von Erde und warmem Holz genießen und die Sonne auf der Haut spüren.