Kategorie: Gartengalerie / Gärten ferner Länder

Gärten ferner Länder – Italien oder Japan vorm Fenster

Ein schöner Garten rund ums eigene Haus ist immer ein bisschen wie Urlaub ohne Kofferpacken. Besonders, wenn die Bilder einer Reise uns nicht mehr los lassen und zur Inspiration für die eigene Gartengestaltung werden. Der Eine übernimmt ein paar Stilelemente wie exotische Pflanzen oder einen Strandkorb, der an den Nordseeurlaub erinnert. Der Andere entscheidet sich für einen ganzen Garten im mediterranen Stil mit Lavendel, Natursteinmauer, Terrakotta, Oleander und Olivenbäumen. Mittlerweile ziehen viele Baumschulen in Nordeuropa südländische Pflanzen, die kältebeständig und winterfest sind. Bestimmte Zypressenarten konnten vor 10 Jahren noch nicht im Klima Deutschlands überleben. Mittlerweile ist das möglich.

Der japanische Garten ist ein Stil, der immer noch im Trend liegt, bzw. sich einer Renaissance erfreut. Als Zen-Garten, der zur Meditation einlädt oder Steingarten mit Findlingen, Bambus und japanischem Ahorn besticht er durch eine faszinierende Schönheit. Steinlaternen und Pagoden, die sich aus einzelnen Elementen zusammensetzen oder eine Buddha-Skulptur runden den japanischen Garten ab. Packt einen die Reiselust, doch der Urlaub liegt noch in weiter Ferne, zaubert ein Blick in den Garten ein Lächeln ins Gesicht.